04 Sep

Fareidon Azizi darf nicht abgeschoben werden

Letztes Jahr wurde schon sein Bruder Farid nach Afghanistan abgeschoben, ohne dort jemanden zu kennen, jetzt soll auch Fereidon dieses Land und seine Familie verlassen. Farid ist schon wieder auf der Flucht. Mutter und Schwester „dürfen“ bis auf weiteres in Lindau leben, aber die Familie soll erneut zerrissen werden.

Die Familie Azisi sind anständige Menschen. Die Kinder sind schon als Kleinkinder geflohen. Sie haben in Afghanistan keine Familie mehr. Was sollen sie da?

Die Schwäbische Zeitung berichtete ausführlich:

Unterstützen Sie Fareidon, wir sammeln Unterschriften für eine Petition beim Bayrischen Landtag:

Der Rechtsstreit kostet Geld. Das Spendenkonto Fereidon Azizi bei der Postbank:
Kontoinhaber: Wolfgang Sutter
IBAN: DE55 7011 0088 2687 769728

18 Mrz

„Wir haben ein neues Konto!“

Wir haben mit Unterstützung des Treffpunkt Zeich ein neues Bankkonto eingerichtet bekommen und können ab sofort wieder Geldspenden annehmen.

IBAN DE94 7315 0000 1002 0515 53

Über den Anschluss an den Treffpunkt Zech, der ein eingetragener Verein ist können auch Spendenquittungen ausgestellt werden. (http://www.leben-in-zech.de/)

Kreditrückzahlungen bitte auf das neue Konto umstellen. Helfer können über den internen Bereich wieder Anträge auf Kostenerstattung stellen.

26 Nov

Interkultureller Abend / Eritrea 22. März 2019, 18:00 Uhr

Am Freitag, den 22. März. 2019 um 18:00 Uhr im Gemeindesaal der Christuskirche Lindau, Anheggertraße 24. Menschen aus Eritrea stellen in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring, Treffpunkt Zech und Offene Türen der Öffentlichkeit ihr Land und ihre Kultur vor.

Wollen Sie mehr über Eritrea erfahren?

Zur …

  • Geschichte
  • Geographische Lage
  • Kultur
  • Sprache
  • Fluchtursache

und außerdem erleben …

  • Mini Sprachkurs Tigrinia
  • Eritreisches Essen

Seien Sie unsere Gäste, wir freuen uns auf Sie!

23 Okt

Formularwerkstatt am 27. November 2018 „Raus aus dem Behördendschungel“

„Raus aus dem Behördendschungel“ Hilfestellungen in der Begleitung von Migranten im Umgang mit Behörden

27. November 2018
17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Pilgerzentrum Scheidegg
Am Hammerbach 14
88175 Scheidegg

Anmeldung bis zum 20.11.2018 unter:
edith.voegel@landkreis-lindau.de

Programm Werkstatt Behördendschungel Nov 2018

Beschreibung
Der Integrationsprozess ist begleitet von Behörden. Hierbei sind die Betroffenen mit einer Vielzahl von Formularen und ineinandergreifenden Vorgängen konfrontiert. Dies ist auch für Helfer ohne Migrationshintergrund eine große Herausforderung. Die Werkstatt soll einen Einblick in die unterschiedlichen Vorgänge, den zugehörigen Behörden und deren Verantwortlichen bieten. Dabei werden neben Abläufen auch Formulare gezielt vorgestellt und die Bearbeitung im Workshop erklärt und geübt.

08 Okt

Hausaufgabenbetreuung, Lernpaten & Deutschlehrer*Innen

Wir suchen engagierte Personen, die….

…als Lernpaten im Ausbildungbereich tätig werden.

… eine Familie im Alltag unterstützen möchte.

… eine Unterkunft mit mehreren Personen betreuen.

Aktuell gibt es große Nachfrage nach Unterstützung im Spracherwerb und bei Betreuung von Hausaufgaben in Schule und Ausbildung.

Wir würden gerne mehr Sprachkurse anbieten, Räume sind vorhanden, aber die Kapazitäten bei den Helfern sind begrenzt. Man muss kein gelernter Lehrer sein um helfen zu können. Wir freuen uns über jede Person, die etwas Zeit einbringen kann und möchte.

Kontakt bitte an info@asylkontaktgruppe-lindau.de